Nachruf auf Michael Hutfluss

Wir erhielten die traurige Mitteilung, dass am 31.08.2022 unser Mitglied Michael Hutfluss, wenige Tage nach seinem 83. Geburtstag, verstarb.

Michael Hutfluss kam am 22.08.1939 in Stanischitsch als Sohn von Josef Hutfluss und Katharina, geborene Mayer, zur Welt. Seit 1962 war er mit Margaretha Abt verheiratet, die aus Sigmaringen stammt.

Michael gehörte dem AKdFF seit 1980 an. Sein Forschungsgebiet waren die Batschka, speziell die Nordbatschka und insbesondere sein Geburtsort Stanischitsch. In den DFF ist er 1986 mit der in Arbeit befindlichen Verkartung von „Stanischitz“ genannt. Noch im selben Jahr erschien das Ergebnis als Ortssippenbuch für die Zeit 1788 bis 1895.

Es war eine Zeit, in der Computer noch nicht zur Verfügung standen und Kirchenbücher im damaligen Jugoslawien nur schwer oder gar nicht zugänglich waren. Michael hatte die Erlaubnis bekommen, in der Gemeindeverwaltung die Indizes einzusehen, allerdings ohne die Sterbefälle. Unter solchen Umständen konnte kein Werk entstehen, das heutigen Anforderungen an ein OFB standhält, aber es war das damals Bestmögliche.

1996 folgte dann der Band 2 für die Zeit 1896 bis 1938 und 2002 das Ortssippenbuch Gakowa Band 2. Sein letztes Ortsfamilienbuch erschien 2010 für den Ort Ridjica (Regöce, Legin).

Über Jahrzehnte stand Michael als „Regionalleiter Batschka“ dem AKdFF zur Verfügung um Familienforschern für diese Region Hilfestellung zu leisten. In den Zusammenkünften der an der Batschka Interessierten, im Rahmen der Tagungen des AKdFF, versuchte er immer wieder Forscher für die Verkartung vorhandenen Materials zu gewinnen.

Er engagierte sich im Verein Heimatortsgemeinde Stanischischitsch, der jährliche Treffen der HOG, später in Sindelfingen, organsierte und den „Stanischitscher Rundbrief“ herausgab. Der Verein löste sich 2005 auf. Michael führte den Rundbrief als Schriftleiter fort. Mit der Nummer 33 wurde Ende 2021 das Erscheinen eingestellt.

In seinem Wohnort Freckenfeld war er bis 2014 Mitglied im Ortsgemeinderat, hatte Funktionen in mehreren Vereinen inne und setzte sich für das Heimatmuseum ein.

Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt seiner Witwe und seinen Angehörigen. Wir werden unseren langjährigen Forscherfreund und treuen Wegbegleiter Michael Hutfluss stets in ehrender Erinnerung behalten.

Johann Bayer

 

 

https://trauer.rheinpfalz.de/traueranzeigen-suche/freckenfeld